Um in Zukunft am Wirtschaftsstandort Deutschland und global wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen zunehmend die Effizienz ihrer Prozesse verbessern. Diese Entwicklung und der bedachte Umgang mit Ressourcen wirken sich, wie durch ein Brennglas verstärkt, besonders auf Firmen der verarbeitenden Industrie aus. Siltec nimmt diese Aufgabe schon seit Jahren an und gestaltet Prozesse effizienter durch die Erhöhung des Automatisierungsgrades in der Produktion. Die neueste Investition ergänzt den Maschinenpark um ein automatisches Handling für Silikonformteile in unserer LSR-Abteilung, welches einen nachgelagerten Arbeitsgang erübrigt.

Für unsere neueste Anschaffung wurde ein handelsüblicher Roboterarm mit einer Sondermaschine kombiniert. Der Greifarm entnimmt die Silikonprodukte aus dem Werkzeug und legt diese direkt auf einem so genannten Tempergitter ab. In welchen Abständen und Mustern die Produkte abgelegt werden hängt von der Art der Silikonformteile ab und kann individuell eingestellt werden. Nachdem ein Gitter vollständig bestückt wurde, fährt es automatisch weiter und ist bereit für die Entnahme. Im gleichen Zug wird ein leeres Gitter zur Verfügung gestellt für die weitere Produktion. Die Ingenieursleistung dahinter wurde von Siltec Experten in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern erbracht.

Durch diese Investition wird der Automatisierungsgrad in unserer Produktion erhöht und der manuelle Arbeitsgang der Tempergitterbestückung entfällt. Die Kollegen in der Produktion sind dadurch primär für die Entnahme der vollen Gitter und das Befüllen des Magazins zuständig.

Nach rund 10 Monaten der Planung, Diskussionen und Beschaffung soll die Inbetriebnahme des Pilotprojekts Mitte Januar 2023 stattfinden. Nach einer erfolgreichen Einführung sind für die Zukunft weitere Investitionen in unsere Prozesse und Produktionsabläufe geplant. Als Ergänzung des neuen Handlings ist bereits eine Automation des nächsten Arbeitsgangs in der Konzeptphase. Hier soll es ermöglicht werden, dass die, mit Silikonformteilen, bestückten Tempergitter direkt in einem Temperwagen platziert werden.

Haben Sie Fragen zu unserer neuesten Ergänzung des Maschinenparks oder unsere Philosophie der stetigen Verbesserung? Suchen Sie einen progressiven Entwicklungspartner oder einen verlässlichen Silikon Verarbeiter für Ihr nächstes Projekt? Schreiben Sie an inquiry.weiler@boydcorp.com oder wenden Sie sich an Ihren gewohnten Vertriebskontakt. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!