Zwei Tage verbrachte die Führungsmannschaft in einem Tagungshotel im Ostallgäu. Dort vermittelte ein externer Coach dem Team Führungswissen und Führungstechniken für die tägliche Arbeit. Beispielsweise wurde die Bedeutung von Motiven für das konkrete Verhalten von Menschen aufgezeigt und die Wechselwirkungen zwischen Gefühlslagen und der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns besprochen. Zudem lernten die Führungskräfte die Grundlagen im Coaching von Mitarbeitern kennen. Das vermittelte Wissen wurde auch gleich einem Praxistest unterzogen. In Kleingruppen übten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit anschließendem Feedback des Trainers. Somit machte das Team wertvolle Erfahrung für die tägliche Arbeit. Abgerundet wurde die Weiterbildung durch Impulse für die tägliche Projektarbeit.

Der Spaß kam auch nicht zu kurz:  Auf einer Sportanlage für Biathleten absolvierte das Siltec – Team einen  „Schnupperkurs“ und lernte auch dort, die Ziele „richtig ins Visier zu nehmen“.  Der abschließende Staffelwettbewerb trug mit zur guten Stimmung bei, die während der gesamten Fortbildung spürbar war.